Seminare und Weiterbildung

Geschichte
Die Röntgenanalyseseminare von ICDD sind eine Weiterführung der SUNY-Seminare, die an der „State University of New York“ in Albany über 25 Jahre lang durchgeführt wurden. Im Jahr 1990 übernahm das ICDD (International Centre for Diffraction Data) die Verantwortung für die Seminare. Das ICDD ist eine gemeinnützige, wissenschaftliche Organisation und Herausgeber der Datenbank „Powder Diffraction File (PDF)” und des Journals „Powder Diffraction“. Das ICDD sieht sich der Verbreitung der Materialcharakterisierungsmethoden mittels Röntgenstrahlen verpflichtet. Das geschieht beispielsweise durch Weiterbildungsprogramme wie die ICDD-Seminare.

Warum sollte man an den ICDD-Seminaren teilnehmen?
Zweck der XRF- und XRD-Seminare ist es, Wissen über Theorie und Praxis der Röntgenfluoreszenzspektroskopie und der Röntgenbeugung am Pulver zu vermitteln. Jedes Seminar besteht aus einem einwöchigen Kurs und vermittelt anwendungsbezogenes Wissen. Die Dozenten besitzen umfassende Erfahrung auf dem jeweiligen Gebiet und kommen sowohl aus der Forschung als auch aus der Branche, um Kenntnisse aus Theorie und Praxis vermitteln zu können. Die Fokussierung auf praktische Anwendung, Praxiserfahrungen und umfassende persönliche Unterweisungen unterscheiden die ICDD-Seminare von anderen Veranstaltungen dieser Art. Jedes Seminar nutzt die Erfahrung eines Dozententeams, um dem individuellen Schulungsbedarf der Teilnehmer am besten gerecht zu werden.  

Wer sollte teilnehmen?

  • Laborangestellte, die ihre Ergebnisse weiter verbessern möchten
  • Universitätsangehörige, die ein XRF und XRD umfassendes Programm oder einen solchen Lehrplan erstellen wollen
  • Studierende nach dem Bachelor, die ihr theoretisches und praktisches Wissen über XRD oder XRF vertiefen wollen
  • XRD- und XRF-Spezialisten, die ihre analytischen Fähigkeiten verbessern wollen
  • Personen, die ihre Erfahrungen, ihr Wissen und ihre Ideen mit Gleichgesinnten teilen möchten
  • Personen mit Fragen, die sie mit unserem Expertenteam diskutieren möchten

Veranstaltungsort
Die Röntgenanalyseseminare des ICDD finden am Hauptsitz in Newtown Square, Pennsylvania, USA, statt. Das XRF-Seminar wird normalerweise Ende April oder Anfang Mai durchgeführt, während das XRD-Seminar Anfang Juni stattfindet. Für weitere Informationen zu den Seminaren besuchen sie die Webseite der ICDD-Seminare (ICDD Clinic home page).

Workshops
Auf Grund häufiger Nachfragen früherer Veranstaltungsteilnehmer bietet das ICDD zwei neue, spezialisierte Workshops über jeweils 3 Tage an. Diese werden im Herbst am Hauptsitz des ICDD abgehalten. Die Themen sind Rietvelt-Methode und Indizierung sowie ein XRF-Workshop.
Aktuelle Informationen finden sie unter: http://www.icdd.com/education/workshops.htm

Weiterbildungsmöglichkeiten in ihrer Region
Zusätzlich zu den Röntgenanalyseseminaren bietet das ICDD Weiterbildungsmöglichkeiten in aller Welt. Workshops mit Fokus auf Weiterentwicklung und Nutzung des PDF, Phasenanalyse, quantitative Analyse und Datenbanksuche werden am Rand großer Konferenzen abgehalten. Unter anderem werden bei den folgenden Veranstaltungen diese Workshops angeboten:

  • EPDIC: European Powder Diffraction Conference (Europa)
  • SARX: Latin American Seminary of Analysis by X-ray Techniques (Lateinamerika)
  • BCA: British Crystallographic Association – Spring Meeting (Großbritannien)
  • The National Crystal Chemical Conference (Russland)
  • The Chinese National Conference on X-ray Diffraction (China)
  • AXAA: Australian X-ray Analytical Association (Australien)
  • International Conference on Crystal Chemistry of Intermetallic Compounds (Ukraine)
  • DXC: Denver X-ray Conference (USA)
  • Internationaler Workshop „High Temperature Superconductors and Novel Inorganic Materials Engineering” (Russland)
  • PPXRD: Pharmaceutical Powder X-ray Diffraction Symposium (Europa/Asien/USA)

Für Wissenschaftler aus dem Bereich der Pharmazie veranstaltet das ICDD ein jährliches Symposium mit dem Titel „Pharmaceutical Powder X-ray Diffraction Symposium“, kurz PPXRD. Die Veranstaltung findet abwechselnd in Europa, Asien und den USA statt. Das Symposium besteht aus einem optionalen, eintägigen Workshop und einer zweieinhalbtägigen Fachtagung. Tagungsthemen sind: XRPD-Techniken (Messung und Nutzung von XRPD-Daten, Indizierung, Strukturbestimmung und Rietvelt-Profilanpassung); Pulverdiffraktometrie mittels Synchrotronstrahlung in der Pharmazie; ergänzende Techniken (DSC, TGA, Erhitzungsmikroskopie, FTIR, Raman, NMR, SEM, AFM, Lichtmikroskopie, XRF, SAXS and SANS); Rezepturen, Produktentwicklung; Patent und Genehmigungsfragen; Möglichkeiten zur XRD-Nutzung in der medizinischen Forschung.

Für aktuelle Informationen besuchen Sie bitte die PPXRD home page